Deutsche Rentenversicherung

Qualität

Vertrauen schaffen durch Kompetenz und Qualität

Ein ausgefeiltes, aktiv gelebtes Qualitätsmanagement gewährleistet eine auf den Therapieerfolg ausgerichtete Behandlung. Seit 2004 ist die Klinik Münsterland rehabilitationsspezifisch zertifiziert.

Auszeichnungen

Wir sind mit jährlichen Überwachungsaudits beziehungsweise dreijährlichen Rezertifizierungen nach DIN EN ISO 9001:2015 sowie DEGEMED zertifiziert.

ZertifikatQuelle:DRV Westfalen Zertifikat DegeMed

ZertifikatQuelle:DRV Westfalen Zertifikat LGA

Unser Leitbild

Kompetent - Engagiert - Miteinander

Wir verstehen Rehabilitation als einen aktiven Behandlungsprozess, den wir gemeinsam mit unseren Patientinnen und Patienten gestalten. Dabei unterstützen und fördern wir eine gesundheitsorientierte Lebensführung in Eigenverantwortung.
Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind motiviert und engagiert. Wir sehen in einem respektvollen Umgang miteinander und der Wertschätzung jeder und jedes Einzelnen die Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Daher fühlen wir uns diesen Werten verpflichtet.
Unser Leitbild

Wir haben 188 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ein Miteinander ist unbedingt erforderlich, so steht es auch in unserem Leitbild.

Professor Bernhard Greitemann, Ärztlicher Direktor der Klinik Münsterland

Qualitätsmanagement

Für die Klinik Münsterland

In der Klinik Münsterland wurde der Startschuss zum Qualitätsmanagement 2002 mit der Ernennung der Qualitätsmanagementbeauftragten Katinka Wellendorf und dem Qualitätsmanagement-Team gegeben. Der kontinuierliche Verbesserungsprozess ist die Grundlage unseres implementierten Qualitätsmanagement-Systems.

Erfahren Sie mehr

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik Münsterland im Atrium

Kooperationen & Partnerschaften

Die Klinik Münsterland steht mit folgenden Kooperationspartnern eng in Verbindung

  • Kompetenzzentrum Gesundheitswirtschaft e.V. (GewiNet)
  • Landkreis Osnabrück (Gesundheitsregion Osnabrücker Land)
  • Akademie für Neuro-Muskulo-Skelettale Medizin - Triggerpunkt-Kurse

Reha-Forschung

Stetige Verbesserungen und Innovationen sind notwendig, um den steigenden Anforderungen an die Qualität und Wirtschaftlichkeit der stationären Rehabilitation gerecht zu werden. Hierbei kommt der Reha-Forschung eine zentrale Rolle zu.

Die Abteilung Bad Rothenfelde des Instituts für Rehabilitationsforschung Norderney an der Klinik Münsterland führt seit 1998 Reha-Forschungsprojekte durch. In Zusammenarbeit mit Ärztinnen und Ärzten, Pflegenden, Therapeutinnen und Therapeuten werden Behandlungskonzepte, Curricula, Schulungen und Informationsmaterial entwickelt, Personal geschult (beispielsweise in Kommunikation mit Rehabilitandinnen und Rehabilitanden) und Prozesse optimiert (beispielsweise Zielvereinbarungen mit Rehabilitandinnen und Rehabilitanden) sowie neue Reha-Formen entwickelt und erprobt (zum Beispiel berufsbegleitende Reha im Projekt Betsi). Die Konzepte werden im Klinikalltag hinsichtlich ihrer Effektivität evaluiert.

Bewertungen

Das sagen unsere Patientinnen und Patienten

Patientinnen und Patienten, die bei uns in der Klinik eine Rehabilitation gemacht haben, haben ihre Bewertung abgegeben.

Erfahren Sie mehr

Zielscheibe

Beauftragter Medizinproduktesicherheit

Den Beauftragten für Medizinproduktesicherheit in der Klinik Münsterland können Sie per E-Mail erreichen:

mpg@klinik-muensterland.de